Kratom-Neustart (21.11.2013)

Im letzten Text habe ich über das Ende meines Klinikaufenthaltes geschrieben. Ich wurde also damals vermittelt in eine betreute Wohngemeinschaft in Donaueschingen, ich lebte dort mit 3 anderen psychisch kranken Menschen, diese waren immer sehr nett und dort konmte man es wirklich aushalten. Anfangs lag ich für mehrere Monate ca 22 bis 23 Stunden am Tag im Bett, hab viel geschlafen, ferngesehen. Es ging mir psychisch nicht besonders schlecht, aber ich hatte einfach ein großes Ruhebedürfnis. Ich ging nur raus um Essen zu kaufen und mich zu duschen.
So vergingen fast zwei Jahre, ich hatte mich damit abgefunden wohl für immer drauf zu sein, nahm 5 Medikamente und Nikotinpflaster, das Rauchen hatte ich mir damals schon abgewöhnt, jedoch 3 Jahre lang Nikotinpflaster genommen.
Aus Langeweile schaute ich ab und zu im Land der Träume Forum vorbei, war sehr interessiert und hab irgendeinen Thread eröffnet, wo es um Lsd ging. ich entschloss mich daraufhin einen Tripbericht „Hochzeitswahnsinn“ zu verfassen und kurz darauf fing ich an meinen Langzeitbericht zu schreiben.
das machte mir sehr viel Spaß und es tat sehr gut eine kleine Beschäftigung zu haben. Nach einigen Tagen war der Bericht fertig und ich stellte ihn online…
Die vielen Rückmeldungen taten mir sehr gut und ich war plötzlich wieder ein Stück weit beschäftigt und abgelenkt.
Kurze Zeit später lernte ich über das Forum jemanden kennen, der mir Kratom empfohlen hat, ich hatte davor schon immer gelesen im Kratom-Sammelthread, doch hatte irgendwie kein Interesse daran es auszuprobieren. Schließlich ließ ich mir von dem Ldt‘ ler zwei Portionen Kratom zuschicken und einige Tage später nahm ich 4 Gramm davon und hatte einen sehr angenehmen Zustand… so kam es dass ich mir 100g Kratom bestellte und gemerkt habe, dass mir dieses Mittel mein Leben zurückgeben könnte, wenn ich es täglich nehme…
So habe ich nicht lange gezögert und seit diesem Tag vor 2,5 Jahren hat sich mein Zustand unglaublich verbessert. Ich habe sofort meine Nikotinpflaster abgesetzt, was kein großes Problem darstellte. Ich entschied mich dafür, nacheinander das Opipramol und Mirtazapin abzusetzen.
Ich kam Schritt für Schritt aus meinem Bett heraus, freute mich auf jeden neuen Tag. ich stellte meine Medikamentengabe so um, dass ich alle Medikamente nur noch zur Nacht nahm, um tagsüber nicht mehr so müde zu sein.
Dadurch konnte ich wieder besser sprechen, da ich nicht mehr so gelähmt war durch die Medzin.
Ich fasste den Entschluss, meinen Traum wahr zu machen und nach Stuttgart zu ziehen.
in der Wg meines Bruders wurde gerade ein Platz frei und so zog ich vor etwas über einem Jahr in diese Stadt. Ich meldete mich im Fitnessstudio an, wo ich seit dieser Zeit mehrmals pro Wochen trainiere. der nächste Schritt war, mir über das Sozialamt einen Job zu suchen. Einige Wochen später fing ich an bei der Parkreinigung zu arbeiten, 3 Stunden am Tag, Ist nicht der beste Job, aber für meine Bedürfnisse genau richtig,
Noch viele andere Dinge haben sich verändert. Ich fing an, mit meinem Zustand irgendwie zurechtzukommen, Ich wechselte zur veganen Ernährung nachdem ich mich 10 Jahre katastrophal mit Nahrung versorgt hatte, lebe ich heute sehr gesund, esse viel Rohkost und viele natürlich Sachen.
Ich hab mir ein Ipad gekauft und lese damit viele Stunden am Tag im Land der Träume Forum und schaue mir bei youtube videos zu Ernährung an.
Dass ich noch immer gedanklich ziemlich fest in der Denkweise des Lsd’s hänge, merke ich nicht mehr so stark. Ich hab mich auch daran gewöhnt, Clean bin ich nun 9 Jahre, seit 5 jahren Nichtraucher.
Im Moment bin ich absolut zufrieden mit meinem Leben.

Ich bin mit der Geschichte also nun im hier und jetzt angekommen und ab jetzt werde ich hier auf der Seite wieder allgemein zu Themen schreiben über die ich mir Gedanken mache,
also über Bewusstseinserweiterung, Halluzinogene, Konsum usw.
Danke fürs Lesen!
Lg Crystalix

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s