Universum 2 (03.03.2014)

Etwas verspätet kommt jetzt mein Artikel über das Thema Universum.
Als ich vor langer Zeit eine Phase meines Lebens hatte wo ich sehr viele Halluzinogene konsumiert habe, damals vor allem Pilze, waren wir oft nachts im Wald umterwegs und sind einfach durch die Wälder gelaufen und eine Sache blieb mir da stark in Erinnerung, nämlich dass ich ab und zu einfach hoch in den Himmel geschaut habe und mich das einfach nur überwältigt hat.
Der Blick mitten in das Universum, die ganzen anderen Planeten. und ich stehe mitten in diesem Universum auf der Oberfäche eines winzig kleinen Planeten. Da gibt es unzählige Himmelskörper und auf einem hat vor Milliarden Jahren ein ganz besonderer Vorgang begonnen, dadurch dass zufällig ganz bestimmte Elemente vorhanden waren und dass ganz in der Nähe ein brennender Planet war, die Sonne.
Durch diese Konstellation kam es dazu dass hier das Leben begonnen hat.
All diese Gedanken gingen mir damals durch den Kopf, als ich auf 2,5 Gramm Pilzen mit 10 anderen Kumples im Wald unterwegs war, ausnahmslos alle dieser Kollegen waren ebenfalls auf Pilzen.
Seit diesen Erlebnissen, hat sich bei mir eine besondere Sache entwickelt, dieser Blick von ganz weit weg auf die Erde führe ich mir oft vor Augen und jedesmal überwältigt es mich.
Kann jedem nur empfehlen, schaut einfach mal nachts nach oben in die Welt der Sterne und Planeten, denn das ist eigentlich das, worauf es wirklich ankommt.
Man sieht dann, dass seltsame Vorgänge und komische Kreaturen auf der Oberfläche dieses Planeten wandeln, Kleine Moleküle (Menschen) bewegen sich überall herum, alles ist voll damit, sie bekämpfen sich gegenseitig, es gibt verschiedenartige Lebewesen, große und kleine, alle wandeln herum mit nur einem Ziel, nämlich sich zu vermehren und sich fortzupflanzen,
Begonnen hat all dies, da ganz am Anfang der Geschichte der Erde bestimmte Ellemente vorhanden waren, wie Wasser, Luft etc und ganz in der nähe brennt ein Planet der Licht und Wärme spendet.
Dieser Vorgang des Lebens ist Milliarden von Jahren alt und wird vermutlich auch noch Millarden von Jahren weitergehen.
Und irgendwo mitten in dieser Zeitspanne ist der aktuelle Moment, die Gegenwart in der ich hoch schaue in das Universum….
Mir wurde klar, dass mein Leben nur ein verschwindend geringer Moment des Lebens auf der Erde ist, völlig unbedeutend wenn man mal die Zeit als Gesamtes betrachtet.
Daher muss man sich die Frage stellen, lohnt es sich wirklich, das ganze Leben damit zuzubringen nach Geld und Macht zu streben, sich irgendwann ein Haus kaufen zu können und ein mittelmäßiges Auto fahren zu können?
Man wird bei diesem Bestreben mit großer Warscheinlichkeit eh nicht über ein mittelmäßig erfolgreiches Leben hinauskommen.
Daher frage ich mich jedesmal wenn ich in das Umiversum schaue, nach dem Sinn des Lebens und schaue mir von weit weg an, wie der mittelmäßige Mensch so sein Leben verbringt. Im Endeffekt geht es hauptsächlich um die Fortpflanzung, was ja auch klar ist, denn ohne dieses Bestreben wäre dieser ganze Vorgang des Lebens ja gar nicht möglich.
Man sieht viele Menschen in Hektik, Stress, jedoch manchmal sieht man auch etwas ganz besonderes auf der Erde, nämlich das Feiern.
Menschen treffen sich und lachen, freuen sich, tanzen und was ich irgendwie für was ganz besonderes halte: Sie berauschen sich.
Es gibt unzählige Substanzen die der Mensch nehmen kann, um sich in andere Bewusstseinszustände zu versetzen.
Neben all diesem Stress, den der Mensch kennt, ist dies ein absolutes Gegengewicht.
Ich stelle mir dann manchmal vor wie irgendjemand von weit weit weg auf die Erde schaut und dann irgendwo mitten im Wald eine Goa Party sieht.
Und ich finde, dass wir alle uns mehr den positiven Seiten des Lebens zuwenden sollten. lachen, feiern, friedlich miteinander umgehen und natürlich gehört da auch der Konsum mit dazu.
Alkohol führt da eher zu Abstumpfung und Aggressionen, aber ist gibt jede Menge anderer Substanzen, die einem Mitgefühl für andere Lebewesen vermitteln, Frieden, Glück und Bewusstseinserweiterung.
Weg von Gewalt, Aggressionen, Stress und Unzufriedenheit, hin zu Verständnis für die Artgenossen.
Außerdem sollte man meiner Meinung nach das Leben nicht allzu ernst nehmen, da es eh völlig unbedeutend ist und im nächsten Augenblick schon wieder vorbei ist, es bringt daher nichts sich extremen Stress zu machen.
Das alles wurde mir durch diesen Moment auf Pilzen bewusst, als ich zum ersten mal wirklich hoch geschaut habe in das Universum und immer wenn ich daran zurückdenke, muss ich irgendwie lachen und meine Sorgen kommen mir überflüssig vor.
Ich finde der Sinn des Lebens besteht darin, dieses Geschenk und den kurzen Augenblick auf der Erde so gut es geht genießen und mit einem Lächeln die Zeit hier verbringen, Party machen, feiern, und da gehört eben auch dazu sich zu berauschen, dass war schon immer so und wird auch immer so bleiben und es ist auch gut so!
Lg Crystalix

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s